Notfalluntersuchungen

         

Bild: Susanne Dürr

Notfalluntersuchungen

Diese Untersuchungen müssen vom Einsender während der normalen Dienstzeiten über die Telefonnummern 4140-4129 (Mikrobiologische Notfälle) bzw. 4140-4130 (Malaria) angekündigt werden. Außerhalb der Dienstzeiten müssen alle Notfalluntersuchungen mit dem zuständigen Dienstarzt der Mikrobiologie abgesprochen werden. (Hinweis: der Dienstarzt ist über die Pforte des Klinikums rechts-der-Isar unter 4140-0 erreichbar). 

Verdacht

Testverfahren

Einzusendendes Material

Akute, bakterielle Meningitis

Grampräparat

Meningokit ®

Meningitis-Notfall-PCR*

Liquor, min. 1ml
Malaria

Antigenschnelltest

Mikroskopischer Nachweis

EDTA-Blut, min. ein EDTA-Röhrchen
Gasbrand Grampräparat tiefer Wundabstrich (mit für Anaerobier geeignetem Transportmedium einsenden)
Nekrotisierende Fasziitis Grampräparat tiefer Wundabstrich (mit für Anaerobier geeignetem Transportmedium einsenden)

*Nachweis von: Meningokokken, H. influenzae, L. monocytogenes, Pneumokokken, S. pyogenes, E.coli K1, Kryptokokken, CMV, Enterovirus, HSV-1/2, HHV-6, VZV, hum. Parechovirus
Es handelt sich um ein nicht-akkreditiertes Verfahren.