Johanna Ertl studiert Medizin am Klinikum rechts der Isar (MRI) im achten Semester. Zurzeit schreibt sie ihre Doktorarbeit am Institut für Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene, im Zuge derer sie sich mit der Entwicklung neuer Medikamente gegen humane Bilharziose beschäftigt, zusammen mit ihrem Betreuer Dr. rer. nat. Fabien Ulrich Prodjinotho und Julian Eifler.
Da ihre Eltern einen Bauernhof in der Nähe von Memmingen besitzen, wandert sie gerne, treibt Sport in der Natur und geht mit ihren beiden Hunden außerhalb des Dorfes spazieren.

Zur Team-Übersicht