Prof. Dr. med. Clarissa Prazeres da Costa
ist Infektiologin und Fachärztin für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie sowie Mitgründerin und Co-Direktorin des Center for Global Health an der Technischen Universität München.
Seit 14 Jahren leitet sie ihre eigene Forschungsarbeitsgruppe „Parasite Immunology“ sowie die Abteilung für diagnostische Parasitologie und ist Lehrkoordinatorin des Lehrstuhls am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene der TUM.
Ihr wissenschaftlicher Fokus liegt auf den grundlegenden immunologischen Aspekten der Wirt-Parasiten Interaktion und anderen Th2 Immunerkrankungen, wie Allergien, sowie zoonotischen und vernachlässigten Tropenkrankheiten (NTDs) vor allem in Bezug auf Mutter-Kind Gesundheit unter Anwendung molekularer Methoden, experimentelle Modelle und klinischer Forschung in Afrika. Ihre Aktivitäten im Bereich von Globaler Gesundheit fokussieren sich derzeit auf Forschung im Bereich von NTDs, Antimikrobielle Resistenzen (AMR) und Frauengesundheit.
Sie publiziert in hochrangigen Journalen. Ihre Forschung ist unter anderem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der Alexander-von-Humboldt Stiftung als auch vom Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF) finanziert.

Zur Team-Übersicht